Literatur TN-Firmengeschichte

Hans Hutt, Leiter des Technischen Büros Göppingen, Techn. Leiter des Verwaltungsbezirks Stuttgart und Leiter der Techn. Abteilung Stuttgart der Lehner&Co erstellte mehrere Bücher als TN-Firmenchronik (Buch 1 bis Buch 6).
Dankeschön an die Familie Hutt, dass wir exklusiv die gesamten Arbeiten aus seinem Nachlaß hier veröffentlichen dürfen:

Vom Wunsche Fernzusprechen bis zur Fernsprechzentrale
Zusammengestellt von Hans Hutt.
Zur Auswahl der Bücher bitte das Bild anklicken.

Hier unten lesen Sie die „TN-Firmengeschichte (Teil 1+) bis 1960„:
Zusammengestellt von Hans Hutt.
Zum Anzeigen des Artikels bitte das Bild anklicken.

TN-Firmengeschichte (Teil 2+) bis 1980
bitte hier klicken: TN-Firmengeschichte (Teil 2+)

TN-Firmengeschichte (Teil 3) bis 2000
bitte hier klicken: TN-Firmengeschichte (Teil 3)

Das erste Heft der TN-Nachrichten nach dem Verbot im 2. Weltkrieg brachte im Jahr 1949 u.a. einen geschichtlichen Rückblick von der Firmengründung in 1899 bis 1949.
Dr. Kurt Möllgaard  „50 Jahre Frankfurter Telefonbau„:
Zum Anzeigen des Artikels bitte das Bild anklicken.

 

1956 brachte die TN-Werbeabteilung ein gebundenes Buch heraus:
Telefonbau und Normalzeit, Ein firmenkundlicher Bericht
Zum Anzeigen des Buches bitte das Bild anklicken.

 

Hier sehen Sie eine Dokumentation des GVIT über die Aktivitäten am Standort Urberach/Rödermark – Die Geschichte des Werkgeländes von 1907 bis 2004 – Von der Hutfabrik bis zum Einkaufsmarkt.
Mit eindrucksvollen Fotos aus dem ehemaligen Fabrikgelände.(Quellen u.a.: Verein für ein Forschungs-, Ausstellungs- und Dokumentationszentrum des ehemaligen Fabrikgeländes Ober-Rodener Straße in Rödermark-Urberach e.V.)
Zum Anzeigen der Dokumentation bitte das Bild anklicken.

Der ehemalige, leider 2013 verstorbene, Vorsitzende unseres Partner-Vereins, Norbert Cobabus, hat zwei sehr interessante Bücher geschrieben, u.a.
Geschichte der T&N/Telenorma und das Unternahmen in Urberach (1937-1996)
Diese haben wir mit freundlicher Genehmigung von hier in unserer Datensammlung für Sie zum Lesen der Nachwelt gerettet.
Zum Anzeigen der Dokumentation bitte das Bild anklicken.


Man glaubt ja nicht, wie unsere Firmengeschichte fremde Menschen so stark interessiert, dass unsere Artikel sogar gerippt werden:
Hans Hutt, Vom Wunsche Fernzusprechen bis zur Fernsprechzentrale

Seite drucken Seite drucken hoch zum Seitenanfanghoch zum Seitenanfang